Das Paradies in Thüringen

Foto © Eduard Frantz

Foto © Christoph Morsch

 

Jena – „Stadt der Wissenschaft“ oder schlicht und einfach „Paradies“. Die zweitgrößte Stadt Thüringens überzeugt mit einer Mischung aus geschichtsträchtiger Vergangenheit, faszinierender Landschaft sowie internationaler Forschung und Wissenschaft. Sie zählt zu den ältesten Universitätsstädten Deutschlands, in der einst Goethe und Schiller lehrten und Freundschaft schlossen. Gelegen im schönen Saaletal, können Sie sich vom Charme dieser lebhaften Großstadt verzaubern lassen und nicht zuletzt am eigenen Leib erfahren, weshalb ihre Bewohner sie liebevoll das „Paradies“ nennen.


Sehenswertes: Neben der Stadtkirche St. Michael, der alten Stadtmauer oder dem JenTower mit seiner Aussichtsplattform wartet Jena mit einer Vielzahl weiterer Sehenswürdigkeiten, historischen Gebäuden und Denkmälern auf, wie zum Beispiel dem Hanfried-Denkmal, der Universität, der Schillerkirche, dem historischen Rathaus oder dem Ernst-Abbe-Denkmal.


Kultur: Das Angebot an Museen lässt vor allem die Herzen von Naturwissenschaftlern und Literaturbegeisterten höher schlagen: Optisches Museum, Botanischer Garten, Romantikerhaus, Schillers Gartenhaus, Goethe-Gedenkstätte, Ernst-Haeckel-Haus, Stadtmuseum und vieles mehr steht für Sie offen. Auch das Theaterhaus und die Philharmonie laden zu fantastischen Vorstellungen ein.


Aktivitäten: Durch Jenas Lage im Saaletal gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Umgebung aktiv zu erkunden: Ob wandernd, per Rad oder Kanu – überall erwarten Sie fesselnde Ausblicke. Spielt das Wetter einmal nicht so mit, sorgen das Freizeitbad GalaxSea oder das Zeiss-Planetarium garantiert für Spaß.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Agentur nahsehen